Das Ruhrgebiet zu elektrisieren, das war das große und ehrgeizige Ziel der Drive-CarSharing GmbH und den weiteren Projektpartnern Universität Duisburg-Essen, VivaWest Wohnen GmbH und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Mit 20 Elektrofahrzeugen startete das Projekt im Jahr 2012 und verfolgte die Absicht Elektromobilität für jedermann erlebbar zu machen, den ÖPNV zu ergänzen und Akzeptanz bei Verbrauchern, der Industrie, Städten und Kommunen zu schaffen. Nach den ersten Gehversuchen in Essen konnte das Projekt nach und nach auf die Städte Duisburg, Mülheim a.d.R., Oberhausen, Bottrop, Bochum und Dortmund ausgeweitet werden, um neue Fans der E-Mobilität zu gewinnen. Heute bietet Ruhrauto-e 70 Elektrofahrzeuge in 11 Ruhrgebietsstädten an und betreibt damit die größte rein elektromobile CarSharing-Flotte Deutschlands. Das Fahrzeugangebot lässt keine Wünsche übrig – vom VW Golf GTE über den Smart ED bis zum BMW i3. Weitere Informationen finden Sie hier: www.ruhrauto-e.de

Partner und Kooperationen